Nino Schurter wird für die Arosa Humorschaufel nominiert

„White peaches for the white house“! Mit dieser Aussage und vier nackten Hintern posieren der Mountainbike-Profi Nino Schurter und seine Teamkollegen vor dem Weissen Haus in Washington. Das Bild stellt er in seine Instagram Story und erntet schweizweit sowie in der Radszene Kritik. Das Arosa Humorfestival hingegen nominiert ihn mit dieser Aktion für die Arosa Humorschaufel.
Kontaktdaten
Marion Schmitz
Leiterin Marketing & Kommunikation
Arosa Tourismus
T +41 81 378 70 47
marion.schmitz@arosa.swiss

Es braucht ganz schön Mut, seinen nackten Hintern auf Social Media zu präsentieren und gleichzeitig eine Regierung öffentlich zu kritisieren. Nino Schurter zeigt was er von Donald Trump hält und beweist damit Rückgrad. Die offiziellen Verbände distanzieren sich zwar von Schurters Aktion und unterstreichen, dass er in privater Angelegenheit gehandelt habe, das OK des Arosa Humorfestivals hingegen erfreut sich am Mut des Bündner Mountainbike-Profis und nominiert ihn kurzerhand für die Arosa Humorschaufel 2019. Arosas Tourismusdirektor Pascal Jenny meint zu Schurters Aktion: „Nino  beweist nicht nur Sinn für Humor, mit dieser Aktion bezieht er auch eindeutig Stellung – was ziemlich viel „Füdli“ braucht.“ Und Frank Baumann, der Direktor des Arosa Humorfestivals, doppelt nach: „Gerade in einer Zeit, in der sich so viele unter dem Deckmäntelchen ‘political correctness’ verstecken, ist es besonders wertvoll, dass ein Sportler nicht nur strampelt, sondern ohne Rücksicht auf Verluste auf witzige Art und Weise den Mahnfinger bzw. das Mahnfüdli hochstreckt. Respekt, Nino!“

Die Arosa Humorschaufel Nomination geht somit an eine starke Persönlichkeit aus dem Mountainbike Sport. Der Preis wird alljährlich an Persönlichkeiten mit besonders beachtenswerten Leistungen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Sport oder Kultur übergeben. Bis jetzt wurden erst Bundesrat Ignazio Cassis und Schwinger Joel Wicki für die diesjährige Humorschaufel nominiert. Wer sich nebst den aktuell drei Herren auch noch zu den Nominierten zählen darf, wird vorzu analysiert. Wir sind gespannt, wie die Jury dann im Dezember über den Gewinn der Humorschaufel entscheidet. Der Öffentlichkeit wird anlässlich dem 28. Arosa Humorfestival am Samstag, 7. Dezember 2019 bekannt gegeben, wer der glückliche Gewinner ist. Zu den bisherigen Preisträgern zählen unter anderem Alt-Bundespräsidentin Doris Leuthard, der ägyptische Unternehmer Samih Sawiris, Bestsellerautor Thomas Meyer, das Cabaret Divertimento und Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer.

 

Eckpunkte 28. Arosa Humorfestival

Start Verkauf Festivaltickets (Ticketcorner): 10. Oktober 2019

28. Arosa Humorfestival: 5. bis 15. Dezember 2019
im Zelt bei der Tschuggenhütte, auf der Blatter-Bühne im Blatter’s Arosa Hotel und in der Humorhalle im Sport- und Kongresszentrum.

Das vollständige Programm des 28. Arosa Humorfestivals finden Sie hier.

 

 

Verfügbare Medienbilder

  • Die Arosa Humorschaufel
    9. September 2019 | © Arosa Tourismus / Nina Mattli
  • Das Publikum geniesst die Show
    9. Oktober 2019 | © Arosa Tourismus / Nina Mattli
  • Arosa Humorfestival Zelt by Night
    9. September 2019 | © Arosa Tourismus / Nina Mattli